Zwei Schwarzarbeiter und einen gesuchten Mann nach Kontrollen auf Baustellen festgenommen

Am Dienstagmorgen hat die Luzerner Polizei zwei Baustellen in den Gemeinden Honau und Büron kontrolliert. Die hat drei von 22 überprüften Arbeitern festgenommen.

Drucken
Teilen

(pd/lil) In Zusammenarbeit mit dem WAS (Wirtschaft Arbeit Soziales) und dem Amt für Migration hat die Luzerner Polizei am Dienstagmorgen zwei Baustellen kontrolliert, wie Urs Wigger, Mediensprecher der Luzerner Polizei mitteilt. In Honau wurden sechs Personen überprüft – zwei davon wurden vorläufig festgenommen, weil die entsprechenden Arbeitsbewilligungen fehlten.

In Büron waren es 16 Personen, die der Kontrolle unterzogen wurden. Dabei hat die Polizei einen Mann festgenommen, weil er in den polizeilichen Suchsystemen ausgeschrieben war.

Bei den drei Festgenommenen handelte es sich um Männer im Alter von 33, 47 und 51 Jahren. Zwei von ihnen stammen aus Italien, einer aus Serbien. Die entsprechenden Ermittlungen in Zusammenarbeit mit den zuständigen Organisationen sind im Gange.