Drei Personen wollen in die Bildungskommission von Ruswil

Die zwei noch freien Sitze der Bildungskommission werden am 28. Juni in einem zweiten Wahlgang besetzt.

Drucken
Teilen
Ortsschild von Ruswil.

Ortsschild von Ruswil.

Bild: Pius Amrein (22. November 2018)

(sb) Für die zwei noch offenen Sitze in der Bildungskommission Ruswil sind drei Wahlvorschläge eingegangen. Daher ist am 28. Juni ein zweiter Wahlgang nötig, teilt die Gemeinde mit. Zur Wahl stellen sich Petra Hafner-Ottiger und Isabella Pezzani Grüter, welche beide für die gemeinsame Liste der CVP, SVP und FDP antreten sowie der parteilose Pascal Wüst.

Im ersten Wahlgang wurde bereits Ronny Beck (FDP) als Präsident gewählt. Die bisherigen Mitglieder Thomas Müller (CVP), Anna Müller-Keller (CVP) und Simon Ottiger-Krieg (parteilos) wurden im Amt bestätigt. Thomas Glanzmann ist als Gemeinderat (Ressort Bildung) von Amtes wegen Mitglied im Gremium.