Drei Unfälle – 38'000 Franken Sachschaden

Insgesamt drei Unfälle haben sich am Montagmorgen im Kanton Luzern ereignet. Dabei entstand Sachschaden in der Höhe von 38'000 Franken. Eine Person wurde zur ambulanten Behandlung in ärztliche Pflege gebracht.

Drucken
Teilen
Die Frontalkollision in Urswil hinterliess enormen Sachschaden. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Frontalkollision in Urswil hinterliess enormen Sachschaden. (Bild: Luzerner Polizei)

Eine Autolenkerin fuhr um 8.30 Uhr auf der Rainstrasse in Richtung Urswil. Im Wasewald kam sie auf Schneematsch ins Rutschen und gelangte so auf die Gegenfahrbahn, wie die Luzerner Polizei mitteilt. In der Folge kollidierte die Lenkerin mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Der Mitfahrer eines der beteiligten Fahrzeuges musste zur ambulanten Behandlung in ärztliche Pflege gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 18'000 Franken.

Nach dem Bremsmanöver gab es einen weiteren Unfall mit drei involvierten Autos. (Bild: Luzerner Polizei)

Nach dem Bremsmanöver gab es einen weiteren Unfall mit drei involvierten Autos. (Bild: Luzerner Polizei)

Um 9.30 Uhr fuhren zwei Autos auf der A2 in Emmenbrücke auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Luzern. Aufgrund stockenden Verkehrs musste die vorausfahrende Lenkerin stark abbremsen, wobei die nachfolgende Autofahrerin nicht rechtzeitig bremsen konnte und ins Heck des vorderen Autos fuhr. Es entstand Sachschaden in der Höhe von rund 8500 Franken.

Das abrupte Bremsmanöver überraschte drei nachfolgende Lenker, wobei es zu einem weiteren Auffahrunfall mit drei beteiligten Autos kam. Bei diesem Unfall beläuft sich der Schaden auf 6500 Franken.

Der Lenker kam von der Strasse ab und landete im Wald. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Lenker kam von der Strasse ab und landete im Wald. (Bild: Luzerner Polizei)

Ein Lenker, der von Rickenbach in Richtung Nieder-Wetzwil unterwegs war, kam in einer Kurve von der Strasse ab und kam erst in einem angrenzenden Wald zum Stillstand. Die Polizei beziffert den Sachschaden auf 5000 Franken.

pd/chg