Drei Verletzte bei Frontalkollision

Auf der Luzernerstrasse in Littau ist es zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Autos gekommen. Drei Personen wurden dabei verletzt.

Drucken
Teilen
Die Unfallautos blockieren die Luzernerstrasse, die für zwei Stunden gesperrt werden musste. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Unfallautos blockieren die Luzernerstrasse, die für zwei Stunden gesperrt werden musste. (Bild: Luzerner Polizei)

Die stark beschädigten Unfallautos. (Bild: Luzenrer Polizei)

Die stark beschädigten Unfallautos. (Bild: Luzenrer Polizei)

Am Montagabend, kurz nach 17 Uhr, fuhr ein 49-jähriger Lenker auf der Luzernerstrasse von Emmenbrücke nach Hellbühl. Im Gebiet Stechenrain bog er nach links Richtung Spitz ab, wie die Luzerner Polizei am Dienstag mitteilte. Dabei kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Auto, welches anschliessend nach links frontal gegen ein weiteres entgegenkommendes Auto schleuderte.

Der Autolenker blieb glücklicherweise unverletzt, die drei am Unfall beteiligten Frauen hingegen verletzten sich leicht bis mittelschwer. Sie wurden mit drei Rettungswagen ins Spital gebracht. Der Sachschaden liegt laut Polizeiangaben bei rund 16’000 Franken. Die Luzernerstrasse musste für zirka zwei Stunden gesperrt werden.

pd/zim