DROGEN: 1,8 Kilo Kokain in Littauer Wohnung versteckt

Die Kantonspolizei Luzern hat bei einem Drogendealer in Littau über 1,8 Kilogramm Kokain und eine Maschinenpistole sichergestellt.

Drucken
Teilen
Das sichergestellte Kokain. (Bild Kapo Luzern)

Das sichergestellte Kokain. (Bild Kapo Luzern)

Der Mann wurde laut Mitteilung der Strafuntersuchungsbehörden am 22. September wegen Verdachts auf Kokainhandel festgenommen. Bei einer
Hausdurchsuchung an seinem Wohnort in Littau hat die Polizei über 1,8 Kilogramm Kokain und eine Maschinenpistole mit Munition sichergestellt.

Der mutmassliche Täter ist 29 Jahre alt und stammt aus Kosovo. Er befindet sich im vorzeitigen Strafvollzug. Die Untersuchung führt das Amtsstatthalteramt Luzern.

pd/bac

Die sichergestellte Wafffe. (Bild Kapo Luzern)