Drogenhanf-Indooranlage ausgehoben

Die Luzerner Polizei hat in Hergiswil bei Willisau eine Drogenhanf-Indooranlage mit über 300 Pflanzen und Stecklingen ausgehoben. Ein Mann und eine Frau wurden vorübergehend festgenommen.

Drucken
Teilen
Ein Teil der von der Luzerner Polizei sichergestellten Stecklinge. (Bild: Luzerner Polizei)

Ein Teil der von der Luzerner Polizei sichergestellten Stecklinge. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Razzia hat am frühen Morgen vom 22. Dezember stattgefunden, wie die Luzerner Polizei am Dienstag mitteilte. In den Räumlichkeiten der Wohnung haben die Polizisten eine Indoor-Anlage mit rund 300 Pflanzen und Stecklingen ausgehoben. Zudem wurden über zehn Kilogramm getrocknete Hanfblüten und Blätter sichergestellt. Das gesamte Material wurde umgehend vernichtet.

Die beiden beschuldigten Personen – eine 34-jährige Schweizerin und ein 36-jähriger Schweizer wurden vorübergehend festgenommen und von der Polizei befragt.

pd/zim