E-Bike-Fahrerin in der Stadt Luzern angefahren

Am Donnerstagabend wurde eine E-Bike-Fahrerin auf der Kreuzung Obergrundstrasse-Eichwaldstrasse von einem Auto übersehen. Es kam zur Kollision und die Velofahrerin musst zur Kontrolle ins Spital.

Drucken
Teilen

(se) Um 18.45 Uhr war eine E-Bikefahrerin auf der Kreuzung Obergrundstrasse-Eichstrasse im Stadtluzerner Gebiet Eichhof unterwegs. Sie wurde von einem Autofahrer übersehen, weshalb die beiden frontal kollidierten. Wie die Staatsanwaltschaft Luzern mitteilte, wurde die 42-jährige Frau auf die Frontscheibe des Autos geschleudert. Dabei erlitt sie Prellungen und musste durch den Rettungsdienst zur Kontrolle ins Spital gefahren werden.