EBIKON: 100-jährige Linde muss gefällt werden

Die 25 Meter hohe Linde beim Lindenhof in Ebikon ist von Pilzen befallen. Sie ist daher zu einem Sicherheitsrisiko geworden und muss gefällt werden.

Drucken
Teilen

Die 100-jährige Linde bei der Lindenhof-Scheune in Ebikon muss bald gefällt werden. Eine Baumexpertise ist zum Schluss gekommen, dass sich der Zustand des 25 Meter hohen Baumes zuletzt derart verschlechtert hat, dass er zu einem Sicherheitsrisiko geworden ist. Dies schreibt die Gemeinde Ebikon in einer Medienmitteilung.

Die Linde weist beim Kronenansatz eine stark eingewachsene Rinde auf. Zudem ist sie von Pilzen befallen. Beim Stamm sind massive Astabnahmen mit starken Rissen und Fäulnis feststellbar. Seit 2007 wurden an der Linde Entlastungsmassnahmen vorgenommen. Der Zustand des Baumes hat sich aber trotzdem verschlechtert. Die Gemeinde Ebikon will nach der Fällung der Linde Massnahmen zugunsten der Biodiversität umsetzen.

pd/das