EBIKON: 75 Prozent mehr Eintritte in der Rotsee-Badi

Die Rotsee-Badi in Ebikon hat im Hitzesommer 2015 deutlich mehr Eintritte verzeichnet als im Vorjahr. 2015 waren es rund 21‘000 Einzeleintritte, im Vorjahr waren es knapp 12‘000 Eintritte.

Drucken
Teilen
Im Herbst ist es ruhiger in der Rotsee-Badi als im Hitzesommer 2015. (Bild: PD)

Im Herbst ist es ruhiger in der Rotsee-Badi als im Hitzesommer 2015. (Bild: PD)

Das warme Wetter in diesem Sommer hat viele dazu bewegt, sich in der Rotsee-Badi abzukühlen. «Bei den Einzeleintritten haben wir 2015 75 Prozent mehr verkauft als im Vorjahr und auch mit den 845 Abos haben wir knapp 40 Prozent mehr verkauft», fasst Patrick Widmer, Bademeister der Rotsee-Badi, zusammen.

Badi umgebaut

Auf die Badesaison 2014 hin wurde der Uferbereich mit Steinblöcken renaturierte und es sind zwei neue Nichtschwimmerbecken entstanden. «Die Rückmeldungen zu den Umbauarbeiten sind sehr positiv und derzeit prüfen wir die Warmwasseraufbereitung zum Duschen neu», sagt Widmer.

pd/zim