Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

EBIKON: Alle Känzelibewohner sind umgesiedelt

Die Züglete aller 50 Bewohnerinnen und Bewohner des Alters- und Pflegheimsheims Känzeli ist abgeschlossen. Das Kanzeli wird iim kommenden Jahr totalsaniert und wird ab 2015 den Spitex-Stützpunkt beherbergen.
Die Zimmer im Känzeli sind für die Totalsanierung geräumt. (Bild: PD)

Die Zimmer im Känzeli sind für die Totalsanierung geräumt. (Bild: PD)

Mit der aktuellen Schliessung des Alters- und Pflegheims Känzeli in Ebikon geht eine vierzigjährige Ära zu Ende. In weniger als zehn Monaten wurde für alle 50 Bewohnerinnen und Bewohner ein neues Zuhause gefunden, wie die Gemeinde Ebikon am Donnerstag mitteilte. Für mehr als die Hälfte der Personen habe intern im Haus Höchweid eine Lösung gefunden werden können. Die anderen Seniorinnen und Senioren übersiedelten in Altersheime der Umgebung.

Vorbereitungsarbeiten und Installationen für die Totalsanierung des Heimes werden bereits im Dezember ausgeführt. Ab kommendem Januar beginnen dann die Bauarbeiten für den neuen Spitex-Stützpunkt im Haus Känzeli. Es wird mit einer Umbauzeit von gut einem Jahr gerechnet. Voraussichtlich soll der Betrieb der Spitex im neuen «Känzeli» Anfang 2015 starten.

pd/zim

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.