Ebikon: Autolenker fährt mit 1,90 Promille in  stehendes Auto

Auf der Zugerstrasse in Ebikon ist es zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Autos gekommen.  Eine Atemalkoholprobe beim Unfallverursacher ergab einen Wert von 1,9 Promille.

Hören
Drucken
Teilen

(zim) Am Donnerstag, 12. Dezember, kurz nach 22.30 Uhr, fuhr ein Autolenker auf der Zugerstrasse von Dierikon Richtung Ebikon. Bei der Einmündung der Oberdierikonerstrasse musste er sein Auto zufolge Rotlichts anhalten, wie die Luzerner Polizei mitteilt. Der nachfolgende Autofahrer bemerkte dies zu spät und prallte mit der Front seines Autos gegen das Heck des stehenden Fahrzeugs.

Eine Atemalkoholprobe beim Unfallverursacher ergab einen Wert von 1,9 Promille. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Den Führerausweis musste er abgeben. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand gemäss Polizeiangaben ein Sachschaden von etwa 8000 Franken.

Mehr zum Thema