EBIKON: Drei mutmassliche Diebinnen festgenommen

Am Dienstagmorgen sind drei junge Frauen in einem Wohnhaus verdächtig aufgefallen und geflüchtet. Kurze Zeit später konnte die Luzerner Polizei drei junge mutmassliche Diebinnen festnehmen.

Drucken
Teilen
Die drei Frauen hatten an der Tür geklingelt und sind nachher verschwunden. (Symbolbild Neue LZ)

Die drei Frauen hatten an der Tür geklingelt und sind nachher verschwunden. (Symbolbild Neue LZ)

Am Dienstagmorgen haben drei junge Frauen in Ebikon (Nähe Stadtgrenze) an einer Wohnungstüre geklingelt. Als die Mieterin die Türe öffnete, flüchteten die Frauen in unbekannte Richtung. Das verdächtige Verhalten wurde der Luzerner Polizei gemeldet. Kurze Zeit später konnten die Verdächtigen, durch eine Patrouille festgenommen werden.

Die eine Frau wurde wegen Einbruchdiebstählen gesucht und war mit einer Einreisesperre belegt. Unter ihrer Kleidung hatte sie einen Schraubenzieher versteckt. Bei den Festgenommen handelt es sich um zwei 18-jährige Frauen aus Kroatien und Italien, sowie eine 14-jährige Jugendliche aus Rumänien.

pd/shä