EBIKON: Grossauftrag für Schindler in Los Angeles

Schindler kann nach einem ersten Grossauftrag für eine Metro in Istanbul nun ein zweites Projekt vermelden. Der Aufzug- und Rolltreppenbauer liefert Anlagen für 43 Millionen Franken nach Los Angeles.

Drucken
Teilen
Schindler in Ebikon. (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

Schindler in Ebikon. (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

Schindler stattet für 40 Millionen US Dollar (rund 43 Millionen Franken) den Los Angeles International Airport mit 70 Rolltreppen, Aufzügen und Fahrsteigen aus, heisst es in einer Mitteilung des Aufzug- und Rolltreppenbauers mit Sitz in Ebikon.

Die neuen Anlagen sind laut Mitteilung Teil eines Modernisierungsprogrammes, bei dem der weltweit sechstgrösste Flughafen auch neue Gates erhält, die für den Airbus A380 geeignet sind. Ausserdem werden die Terminals neu ausgestattet.

Der Vertrag zwischen dem Flughafenbetreiber Los Angeles World Airports und Schindler umfasst unter umfasst insgesamt die Erneuerung von 285 Rolltreppen, Aufzügen und Fahrsteigen.

Mehrere Grossprojekte angelaufen
Schindler liefert laut Mitteilung Mobilitätslösungen für viele wichtigste Flughäfen und öffentlichen Verkehrsnetze. Anfang Februar hat der Konzern bekannt gegeben, dass er für eine neue Metro in Istanbul 339 Fahrtreppen und Aufzüge liefert.

Ausserdem ist Schindler an den Ausbauten vom Terminal 5 des Flughafens London-Heathrow, am neuen deutschen Flughafen Berlin-Brandenburg International Airport sowie einem neuen U-Bahn-System im indischen Mumbai beteiligt.

ana