EBIKON: Hohe Nachfrage für zweites Kindergartenjahr

Ebikon bietet ab August den zweijährigen Kindergarten an. Aufgrund der sehr grossen Nachfrage für das erste freiwillige Kindergartenjahr starten die Kinder am 17. August in fünf neuen Kindergärten.

Merken
Drucken
Teilen
Beim Schulhaus Zentral in Ebikon ist einer von insgesamt fünf neuen Kindergärten entstanden. (Bild: PD)

Beim Schulhaus Zentral in Ebikon ist einer von insgesamt fünf neuen Kindergärten entstanden. (Bild: PD)

Im Kanton Luzern besuchen die Schüler obligatorisch den Kindergarten während eines Jahres und ab spätestens 2016 freiwillig während eines zweiten Jahres. Ebikon führt den freiwilligen zweijährigen Kindergarten frühzeitig ab August 2015 ein, heisst es in einer Medienmitteilung der Gemeinde vom Dienstag.

«Mit dem zweijährigen Kindergarten treffen wir das Bedürfnis vieler Eltern und Kinder, wie die Anmeldezahlen zeigen: Die Eltern haben 80 Prozent der Kinder für den freiwilligen Kindergarten angemeldet», sagt Gemeinderat Ruedi Kaufmann. Damit seien die Erwartungen von 50 bis maximal 60 Prozent übertroffen worden.

Die Einführung des zweijährigen Kindergartens wirkt sich auf die Infrastruktur aus. Ab August nehmen zu den acht bestehenden Kindergärten fünf neue an unterschiedlichen Standorten ihren Betrieb auf.

«Ziel war, dass möglichst viele Doppelkindergärten entstehen. Neu sind die Kindergärten Fildern 2, Höfli 2, Halte 1 und 2 sowie der Kindergarten beim Schulhaus Zentral», sagt Gemeinderat Peter Schärli. Der Kindergartenpavillon beim Schulhaus Zentral ist aufgrund der Anmeldezahlen in diesem Gebiet entstanden. «Die Bauarbeiten während den Sommerferien sind planmässig verlaufen und so können die Kinder am 17. August in den neuen Räumen sowie auf dem neuen Spielplatz ins Schuljahr starten», so Schärli.

pd/zim

Die Abschlussarbeiten an der Inneneinrichtung im Kindergarten Zentral sind noch in Gang. (Bild: PD)

Die Abschlussarbeiten an der Inneneinrichtung im Kindergarten Zentral sind noch in Gang. (Bild: PD)