EBIKON: In Ebikon wird die Poststelle umgebaut

Die Schalterhalle der Poststelle Ebikon wird umgebaut und vergrössert. Während des Umbaus müssen die Kunden in einem Provisorium ihre Postgeschäfte erledigen.

Drucken
Teilen
Die Poststelle in Ebikon. (Karte mapsearch.ch)

Die Poststelle in Ebikon. (Karte mapsearch.ch)

Die Schalterhalle der Poststelle Ebikon wird vom 24. April bis Ende Juni umgebaut und vergrössert. Wie die Post mitteilt, bleibe die Grundversorgung während der Umbauphase jedoch gewährleistet.

Für die Kunden stehe ab Montag, 26. April, ein Provisorium zwischen der Poststelle und der Gemeindeverwaltung zur Verfügung. Aufgrund des Umzugs ins Provisorium bleibt die Poststelle am Sams-tag, 24. April, geschlossen. Einzige Ausnahme: Briefe und Pakete mit Abholungseinladung können zwischen 8 und 10 Uhr beim Geschäftskundenschalter abgeholt werden.

Die Postfachanlage sowie der Geschäftskundenschalter bleiben laut Mitteilung am heutigen Standort in Betrieb.

Dank dem Umbau werde die Fläche in der Schalterhalle verdoppelt, heisst es weiter. Und: «Kunden können sich auf eine moderne Poststelle freuen.» Ab Ende Juni ist Wiedereröffnung.

ana