EBIKON: Kegel auf die Strasse gestellt – Frau verunfallt

In Ebikon stellten Unbekannte wiederholt Gegenstände auf die Strasse. Am vergangenen Freitag kam es deswegen zu einem Unfall auf der Schlösslistrasse. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen

Am Freitag um zirka 21.30 Uhr fuhr die Lenkerin eines Kleinmotorrades in Ebikon auf der Schlösslistrasse Richtung Hauptstrasse. Vor dem Kreisel Schachenweidstrasse, an welchem zurzeit Bauarbeiten ausgeführt werden, befand sich ein Verkehrskegel auf der Fahrbahn. Die Frau versuchte diesem auszuweichen und stürzte. Dabei verletzte sie sich erheblich am linken Knie.

Seit einigen Wochen sind schon mehrmals durch Unbekannte Gegenstände von dieser Baustelle auf die Strasse gestellt worden. In der gleichen Nacht wurde auf einer anderen Baustelle auf der Hauptstrasse im Dorf Ebikon, ehemals Gärtnerei Herzog, eine schwere Isolationsmatte auf die Strasse gestellt.

Personen, welche Angaben zu diesen Vandalenakten machen können, werden gebeten sich mit der Kantonspolizei Luzern unter der Telefonnumer 041 248 81 17 in Verbindung zu setzen.

scd