Ebikon
Nach mutmasslicher Brandlegung beim Jugendhaus sucht die Polizei Zeugen

Am Freitagnachmittag geriet in Ebikon ein freistehender Abstellraum bei der Aussenterrasse des Jugendhauses Phönix in Brand. Die Ursache des Feuers dürfte Brandstiftung sein. Die Polizei sucht Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen

(dvm) Am Freitagnachmittag kurz nach 16.30 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass beim Jugendhaus Phönix in Ebikon im Aussenbereich Rauch zu sehen sei. Die Feuerwehr Ebikon-Dierikon brachte den Brand im Bereich eines freistehenden Abstellraumes bei der Aussenterrasse schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden.

Erste Abklärungen ergaben, dass es sich bei der Brandursache um Brandstiftung handeln dürfte. Kurz vor dem Brandausbruch sollen sich zwei unbekannte Jugendliche oder Männer im dortigen Bereich aufgehalten haben. Die beiden Personen sollen zwischen 16 bis 25 Jahre alt sein. Einer trug einen Dreitagebart, schwarze Haare und einen blauen Pullover. Zu der zweiten Person gibt es keine näheren Angaben.

Die Luzerner Polizei sucht Personen, welche verdächtige Wahrnehmungen im Umfeld des Jugendhauses Phönix gemacht haben oder Angaben zu den beiden gesuchten Männern machen können. Melden kann man sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17.