EBIKON: Nach Unfall staute es im Feierabendverkehr

Am Donnerstagabend ist es auf der Autobahn A14 in Ebikon zu einem Auffahrunfall zwischen vier Fahrzeugen gekommen. Durch den Unfall entstand Rückstau im Feierabendverkehr.

Drucken
Teilen
Zwei der vier Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbar. (Bild: Luzerner Polizei)

Zwei der vier Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbar. (Bild: Luzerner Polizei)

Am Donnerstag, ca. 17:00 Uhr prallte eine Autofahrerin gegen das Heck eines Lieferwagens, welcher aufgrund eines Rückstaus auf der Autobahn A14 in Ebikon anhalten musste. Durch den Aufprall wurde der Lieferwagen gegen das Heck eines vor ihm stehenden Autos geschoben. Dieses wiederum wurde gegen das Heck eines weiteren Lieferwagens gestossen.

Unfall führt zu Stau

Eine Autofahrerin wurde beim Unfall leicht verletzt und wird sich in ärztliche Pflege begeben. Zwei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbar und mussten durch einen Pannendienst aufgeladen werden. Zudem musste die Fahrbahn durch eine Maschine gereinigt werden.

Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 20'000 Franken. Durch den Unfall entstand Rückstau im Feierabendverkehr.

pd/shä

Beim Auffahrunfall waren insgesamt vier Fahrzeuge beteiligt. (Bild: Luzerner Polizei)

Beim Auffahrunfall waren insgesamt vier Fahrzeuge beteiligt. (Bild: Luzerner Polizei)