EBIKON / SHENZHEN: Schindler-Lifte für Mega-Wolkenkratzer in China

Der Lift- und Rolltreppenhersteller Schindler hat den Zuschlag für die Ausrüstung des zukünftig höchsten Gebäudes in China erhalten. Das 660 Meter hohe Ping An Finance Center wird derzeit in Shenzhen in der Provinz Guangdong errichtet.

Drucken
Teilen
Ping An Finance Center in Shenzen. (Bild: Visualisierung skyscrapercenter.com)

Ping An Finance Center in Shenzen. (Bild: Visualisierung skyscrapercenter.com)

Das Ping An Finance Center in Shenzen bietet Büro- und Einzelhandelsflächen und wird nach seiner Fertigstellung mit einer Höhe von 660 Metern das höchste Gebäude in China sein. Schindler installiert 33 Hochleistungsaufzüge der Produktlinie Schindler 7000, heisst es in einer Medienmitteilung vom Dienstag. Diese speziell für Hochhäuser konzipierte Produktlinie bietet eine hocheffiziente Transportlösung, die sich ideal für Gebäude mit hohem Personentransportaufkommen eignet, neue Standards setzt und damit erst den Bau solcher Mega-Wolkenkratzer ermöglicht.

«Dies ist eines der spannendsten Projekte in der Firmengeschichte», erklärt Thomas Oetterli, Mitglied der Konzernleitung und Verantwortlicher für die Aktivitäten in China. «Das Ping An Finance Center ist das höchste Gebäude, an dem wir je mitgewirkt haben, und wir sind sehr stolz darauf, Teil dieses bedeutenden Projekts zu sein.»

pd/zim