EBIKON: Sonne sorgt auf Sagenschulhaus für Strom

In den Sommerferien entsteht auf der Turnhalle des Sagenschulhauses in Ebikon eine Photovoltaikanlage.

Drucken
Teilen
Ein Stromzähler. (Bild pd)

Ein Stromzähler. (Bild pd)

Auf der Turnhalle des Sagenschulhauses in Ebikon wird von der Luzerner Firma BE Netz AG eine Photovoltaikanlage gebaut. Wie es in einer Mitteilung der Gemeinde Ebikon heisst, soll diese auch von der Firma selber betrieben werden.

Der Gemeinderat habe sich das Unternehmen aus verschiedenen Anbietern für diese Zusammenarbeit ausgesucht, heisst es in der Mitteilung. Gebaut wird rund zwei bis drei Wochen lang während der Sommerferien.

Die Anlage produziert laut Mitteilung rund 11'000 Kilowattstunden pro Jahr. Dies sei ungefähr die gleiche Energiemenge, welche vier bis fünf Haushalte jährlich verbrauchen.

Die geplante Anlage sei ein weiterer Schritt, bei gemeindeeigenen Bauten erneuerbare Energie zu gewinnen, schreibt die Gemeinde in der Mitteilung. Auch andere Gebäude der Gemeinde werden auf solche Möglichkeiten überprüft. Die Gemeine Ebikon beabsichtigt, in den nächsten Jahren das Label «Energiestadt» zu erlangen.

ana