EBIKON: SVP zeigt Plakat-Vandalen an

Die SVP Ebikon ist «empört» und hat bei der Polizei Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet.

Drucken
Teilen
Ein heruntergerissenes Plakat. (Bild: zvg)

Ein heruntergerissenes Plakat. (Bild: zvg)

Grund für die Aufregung sind heruntergerissene und verschmierte Wahlplakate beim Freizeitpark Schmiedhof mit dem Abbild von SVP-Frau Daniela Mazenauer-Binder, wie es in einer Mitteilung heisst.

Zerstörte Plakatständer

Die Plakate dienten als Werbung für die 37-Jährige, die für die Controlling-Kommission der Gemeinde Ebikon kandidierte. Mit Erfolg: Am 9. Februar wurde sie mit 1883 Stimmen in dieses Amt gewählt. Ihr Gegenkandidat, Sandor Horvath von der GLP, erhielt 1552 der Stimmen. Zer­stört wurden zudem die Plakatständer. «Beschämend», findet SVP-Präsident Stefan Brunner, zumal die Ständer nur ausgeliehen gewesen seien.

red