Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

EBIKON: Zeit der tierisch unernsten Begegnungen

Grimmig, fröhlich, verspielt – überwältigend: Der Fasnachtsumzug am Güdisdienstag durch die Hauptstrasse von Ebikon war einmal mehr ein Erlebnis. Bunter Trubel legte den Ort völlig lahm.
Trotz Fasnacht wurden sie sofort erkannt: Miss Piggy und Kermit. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)

Trotz Fasnacht wurden sie sofort erkannt: Miss Piggy und Kermit. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)

Wenn die Strasse gesperrt ist und trotzdem mehr los ist als überhaupt je sonst – dann ist Fasnachtsumzug in Ebikon. So war auch am Güdisdienstag schätzungsweise der ganze Ort auf den Beinen, um den Höhepunkt der Fantasie mit zu erleben. Und die Ebikoner – viele von ihnen selber im Fasnachtskleid – kamen nicht zu kurz. Die Guuggenmusiken und Fasnachtsgruppen, Einzelmasken und Kleinformationen defilierten in fast 50 Umzugsnummern. Die einen brachten die urchige, gruusige Fasnacht nach Ebikon,die andern verspielte, faszinierende Sujets, die dritten nahmen Aktuelles auf die Schippe.

Es schmaucht schon unter dem Böög. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Morgarten ist dass Thema. Herzog Leopold I. der Anführer? (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Wackere Eidgenossen, wie sie vor 700 Jahren daher gekommen sein könnten. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Drei Ausgebüxte schwingen die Pistolen. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Der Doktor verteilt Süsses – wider besseres Wissen. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Sie kümmert sich um durstiges Publikum (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Eine Krienster Hexe intrigiert am Strassenrand. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Mehrere Schellenurslis in einer Kolonne. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Es wird nachgeschenkt. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Grosse Männer brauchen grosse Fahrzeuge. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Zahnprobleme? (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Die Zauberer schicken ein bezauberndes Lächeln voraus. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Ein Tross grimmiger Krieger trollt heran. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Dieser Kerl gibt den Takt an. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Seine Kumpels steuern die tiefen Töne bei. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Den beiden Eisbären ist es nicht ganz geheuer. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Der Fasnachtswagen und sein Lenker. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Let's go, Legoman! (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Kleine Eisbären treffen auf grosse Mäuschen. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Rucksack und Einkaufstasche sind unterwegs. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Manchem hängt jetzt schon die Zunge raus. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Ein mobiles Schaufenster. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Die Teemöckeguuger sind als Reptilien unterwegs. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Jetzt mal ernsthaft. Ich bin ein Käfer. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Ich recycle Konfetti. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Darth Väders unterwegs (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Prinzessin Fiona winkt. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Ein Tourist, der nicht nur auf dem Schwanenplatz parkieren will. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Dieser Inder ist begeistert. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Und jetzt: Bitte Lächeln oder raus aus dem Bild. Bitte. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Vorsorglich präsent: Die Rega-Sanitäter. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Was ist das: Es knattert laut und hebt doch nicht ab? (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Ihr Wagen ist eine verzwickte angelegenheit: Die Gruppe «Conversio». (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Wie gesagt: verzwickt. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Hier kommen Piraten aus der Karibik. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Sie sind alle Captain Jack Sparrow. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Dieser Cowboy macht den Eindruck, nichts gutes im Schild zu führen. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Sein Kumpel wirkt ebenso vertrauenswürdig. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Da staunt das Publikum: Gold hinter gittern. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Der Jäger-Meister führt seine Kumpanen an. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Der Rote Platz ging grad noch unter der Brücke durch. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Keine Pause zu kurz für ein wenig Unfug. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Noch alle Zähne, und das in dem Alter. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Das wahrhaft echte am Ebikoner Umzug waren die Geissen. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Ein Appenzeller führt seinen Stier mit. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Das ist auch ein Appenzeller. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Die Fasnacht fordert Opfer unter den Appenzeller Gästen. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Putzige Idylle, auch appenzellerisch. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Wikinger. Durchaus friedfertige. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Sie sind für den Fall eines Brands schon mal hier. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Kein Nasenring kann ihn Bändigen. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Hardrocker kommen nur mit mobilem Tonstudio. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Drei Mädchen winken scheu. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
IRgendwie verwachsen, dieser Typ. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Völlig gut getarnt, dieser Typ. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Ein Baum? Ein Tier? Etwas dazwischen? (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Hier ist der Fall klar. Ein Baum. Mit Gesicht. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Hier ist Hermine. Harry Potter folgt sogleich. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Ah, das hier müsste Harry Potter sein. Mittlerweile ist er ja 40. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Professor Snape, sind Sie's? (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Voldemort will dem Harry ja stets an den Kragen. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Meister Gepetto hat sich noch ein paar Pinocchios geschnitzt. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Dieser Kerl hat sich in die Pinocchio-Musik eingeschlichen. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Und nochmals Pinocchio. Diemal im Rachen des Wals. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Walliser in allen Grössen sind mit dabei. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Grosse Fahne, kleiner Bergler. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Diese "Walliser" sind eigentlich Husaren vom Rotsee. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Die Kleinen bitte zuvorderst. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Das ist der Gipfel: Ein MAtterhorn in Ebikon. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Das «Hundsrügge Huri» mit Puppe – gemäss Sage sucht sie immer noch ihre eigenen Kinder. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Warum so verdriesslich, es ist doch Fasnacht schliesslich. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Eine Reihe von Perkussionsspielern. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Ein bisschen Musik – und vielleicht una Canzone? (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Der Strick ist um den Hals. Für falls. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Sack-starker Grend. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Mit einem Lächeln die Welt erobern. Probier das mal. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Wüste Tiermenschen, unterwegs mit schräger Musik. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Kleiner Robin Hood, bleib jetzt einfach mutig. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
So sehen Ungeheuer aus, wenn sie noch klein sind. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Wer stehen bleibt, den nehme ich auf meine Hörner. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Detailansicht eines Stiers. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Diese Fasnacht hat er oder sie verschlafen. Doch die nächste kommt bestimmt. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
Finger weg von meinem Nasenring. (Bild: Christian Volken / Neue LZ)
83 Bilder

Umzug in Ebikon

Der Böög brennt schon fast

Der Schällenursli, Legomännchen, Harry Potter und all seine Feinde und Mitstreiter, Shrek mit seiner Prinzessin Fiona oder Kermit der Frosch und Miss Piggy hatten in Ebikon Ortstermin. Foto-Versessene Touristen aus Ost und Fernost tauchten auf oder der bereits auf rauchendem Feuer stehende Zürcher Böög. Aber auch eine grosse Abteilung Appenzeller, bei der zumindest die Geissen echt waren, zog vorbei. Ebenso schwang einer die Walliser vor einer Guuggenmusik, die ein eindeutig unechtes Matterhorn mitführten. Auch die vermeintlichen Walliser waren gar keine – es waren die Ebikoner Rotsee-Husaren.

Die Phantasie zwischen den Nummern

Die Feuerwehr schenkte Kaffee aus, Grauslige, grimmige, schrecklich unheimliche Gestalten schlurften daher, Krienser Hexen intrigierten am Strassenrand, ausgebüxte Cowboys schwangen die Pistolen. Und am Schluss sorgte ein riesiger Stier dafür, dass es keiner wagte, Nachzügler zu sein.

Schicken Sie uns Ihre Fasnachts-Bilder!

Sind Sie auch an der Fasnacht? Und haben Sie tolle Bilder geschossen? Dann laden Sie hier Ihr rüüdiges Fasnachts-Bild hoch, egal, ob es sich um einen Schnappschuss vom Umzug, einen besonders gelungenen Grend oder ein Bild von einer Fasnachtsparty handelt. Die Online-Redaktion veröffentlicht alle Leserbilder unter www.luzernerzeitung.ch/fasnacht, die Besten auch in der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben.

cv

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.