Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ebikoner Gemeindeschreiber tritt zurück

32 Jahre lang hat Albert Mattmann die Geschicke Ebikons als Gemeindeschreiber mitgeprägt. Jetzt tritt der 63-Jährige von seinem Amt zurück.
152 Jahre lang hiess der Gemeindeschreiber Mattmann. (Bild Fabienne Arnet/Neue LZ)

152 Jahre lang hiess der Gemeindeschreiber Mattmann. (Bild Fabienne Arnet/Neue LZ)

Albert Mattmann tritt per 28. Februar 2010 von seinem Amt zurück. Sebastian Helmy wird die Nachfolge von Mattmann antreten. Der 46-jährige Jurist und Advokat war bisher in Allschwil, BL, als Gemeindeverwalter-Stellvertreter und als Leiter der Stabsstelle Rechtsdienst tätig.

Damit geht nach 152 Jahren und vier Generationen Mattmann im Einsatz für Ebikon buchstäblich eine Ära zu Ende, wie die Gemeinde Ebikon mitteilt.

In seine Amtszeit fallen Ereignisse wie die 1100-Jahr-Feier Ebikons 1993 und Festivitäten für die Grossratspräsidentin Yvonne Schärli und für die Grossratspräsidenten Joseph Hardegger und Rolf Friedrich. Weitere Meilensteine waren die Erarbeitung von zwei Gemeindeordnungen, die Totalrevision der Ortsplanung, die Gemeindepartnerschaft mit der Walliser Gemeinde Embd sowie die Erstellung und der Bezug des neuen Gemeindehauses 2003.

rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.