EGOLZWIL: Zugunfall: Todesopfer mittlerweile identifiziert

Ein Mann am ist 31. März bei Egolzwil von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Mittlerweile konnte die Identität des Opfers ermittelt werden.

Drucken
Teilen
Ein Interregiozug passiert einen Bahnhof. (Bild: Pius Amrein)

Ein Interregiozug passiert einen Bahnhof. (Bild: Pius Amrein)

Im Gebiet Chottenacher in Egolzwil wurde am Freitagabend, 31. März, gegen 22.15 Uhr ein Mann von einem Zug erfasst und tödlich verletzt. Nach einem Zeugenaufruf konnte nun die Leiche identifiziert werden. Es handle sich dabei um einen 52-jährigen Mann aus dem Kanton Luzern, wie die Luzerner Polizei am Freitagmorgen mitteilte. Weiterhin gibt es keine Hinweise auf eine Dritteinwirkung. 

pd/nop/chg