Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Eich genehmigt Sonderkredit für Siedlung mit bezahlbarem Wohnraum

In Eich soll günstiger Wohnraum für Familien geschaffen werden. 66,94 Prozent der Stimmbürger sagen Ja zu einem entsprechenden Sonderkredit von 17,1 Millionen Franken.
Martina Odermatt / Roman Hodel
Bezahlbarer Wohnraum für Familien: Das Projekt «Spillmatte». (Visualisierung: PD)

Bezahlbarer Wohnraum für Familien: Das Projekt «Spillmatte». (Visualisierung: PD)

Die Gemeinde Eich wird für rund 17,1 Millionen Franken Bauland am Südhang der Buchmattstrasse vom Bundesamt für Strassen erwerben. Das haben die Eicher Stimmbürger am Sonntag mit einem Ja-Stimmen-Anteil von 66,94 Prozent beschlossen. Konkret haben 494 Personen Ja und 244 Nein gestimmt. Total gingen 738 gültige Stimmzettel ein, wie die Gemeinde Eich mitteilt. Die Stimmbeteiligung betrug 59,73 Prozent.

Verwendet wird dieser Kredit, um günstigen Wohnraum in der Gemeinde zu schaffen. 18 Wohnungen auf drei Geschossen, drei Hobbyräume und 30 Einstellhallen sollen in der Überbauung Spillmatte entstehen.

«Der Gemeinderat freut sich über diese grosse Zustimmung und dankt der Bürgerschaft für das geschenkte Vertrauen», heisst es in der Medienmitteilung. Bereits am Montag werde der Kaufvertrag mit dem Bundesamt für Strassen unterzeichnet, so dass das Grundstück in das Eigentum der Gemeinde Eich übergehen könne. Weiter werde sofort mit der Ausführungsplanung gestartet und die öffentliche Ausschreibung der ersten Arbeiten eingeleitet. Der Baustart ist im Sommer 2019 geplant.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.