EICH/A2: Mit 179 Stundenkilometer auf der A2 erwischt

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle hat die Luzerner Polizei am Samstagnachmittag einen Personenwagen mit km/h Stundenkilometer auf der Autobahn A2 gemessen. Der Lenker musste den Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Merken
Drucken
Teilen
Bei der Geschwindigkeitskontrolle wird auch ab und zu das Lasermessgerät eingesetzt. (Archivbild Fabienne Arnet/Neue LZ)

Bei der Geschwindigkeitskontrolle wird auch ab und zu das Lasermessgerät eingesetzt. (Archivbild Fabienne Arnet/Neue LZ)

Am Samstag um 14 Uhr stellte eine zivile Polizeipatrouille auf der Autobahn A2 in Eich, Fahrtrichtung Norden, einen Personenwagen mit überhöhter Geschwindigkeit fest. Die anschliessende Nachfahrmessung ergab einen Durchschnittswert von 179 km/h netto, wie die Luzerner Kantonspolizei bekannt gab. Erlaubt sind auf diesem Streckenabschnitt 120 km/h.

Dem 28-jährigen Fahrzeuglenker wurde der Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde auf der Stelle abgenommen. Die Anzeigestellung erfolgt an das Amtsstatthalteramt Sursee.

ig