Eichhof vertraut wieder aufs Eichhörnchen

Die Brauerei Eichhof führt seine traditionelle Bildmarke wieder ein. Das altbekannte und beliebte Eichhörnchen ziert in Zukunft wieder jedes einzelne Bier.

Drucken
Teilen
Heinecken Switzerland setzt bei der Marke Eichhof wieder aufs Eichhörnchen. (Bild: PD)

Heinecken Switzerland setzt bei der Marke Eichhof wieder aufs Eichhörnchen. (Bild: PD)

Das Eichhof-Bier tritt künftig wieder mit dem Eichhörnchen im Logo auf. Das schreibt Heineken Switzerland in einer Mdienmitteilung vom Montag. Anfang der 60er-Jahre wurde das bis heute bekannte Markenzeichen der Brauerei Eichof erstmals eingesetzt.

«Das Eichhörnchen ist ein einzigartiges Symbol und steht für die langjährige Tradition von Eichhof. Die Reaktivierung des alten Markenzeichens ist für uns deshalb ein logischer Schritt», sagt Roger Basler, Managing Director Heineken Switzerland.

Das Eichhörnchen wird im Zuge der Umstellung der Verpackungsdesigns wieder zum Wappentier von Eichhof und in seiner bekannten, aber moderneren Form mit dem roten Eichhof-Schriftzug und zwei Gerstenären kombiniert. Zusätzlich unterstreicht der Leitsatz «Brautradition seit 1834» die traditionsreiche Geschichte der Marke.

Eichhof-Biere werden nach wie vor in der Stadt Luzern unter Verwendung der originalen Rezeptur und mit frischem Bergquellwasser vom Pilatus gebraut. Das neue Eichhof-Verpackungsdesign ersetzt das bestehende ab Ende März sowohl im Handel als auch in der Gastronomie schrittweise.

pd/zim