Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Künstliche Beschneiung: Der Kanton lässt das Eigenthal warten

Die Langlaufloipe im Eigenthal soll künftig auch künstlich beschneit werden. Ob es für diesen Winter schon klappt, ist aber unklar – die Loipen-Betreiber warten auf den Kanton.
Robert Knobel
Die Langlaufloipe im Eigenthal. (Archivbild Keystone/ Sigi Tischler)

Die Langlaufloipe im Eigenthal. (Archivbild Keystone/ Sigi Tischler)

Die Wintersaison steht vor der Tür. Eigentlich hätte das Eigenthal für dieses Jahr mit einer Neuerung aufwarten wollen: Geplant war, Teile der Langlaufloipe künstlich zu beschneien. Doch der Tourismusverein «Pro Eigenthal Schwarzenberg» wartet noch immer auf die Bewilligung durch den Kanton Luzern. Das Baugesuch für die Installation von Beschneiungs-Lanzen wurde im Sommer eingereicht mit dem Ziel, im Oktober mit dem Bau zu beginnen (wir berichteten).

Eigentlich hatte man beim Tourismusverein gehofft, dass die Bewilligung nur noch eine Formsache sein würde. Denn dem Baugesuch ging eine umfassende Vorprüfung durch den Kanton voran. Dieser war zum Schluss gekommen, dass das Projekt grundsätzlich bewilligungsfähig ist, dass es aber noch einige kleinere Optimierungen bezüglich der genauen Platzierung einer Schneelanze brauche.

Schneelanzen könnten kurzfristig installiert werden

Diese vom Kanton gewünschten Verbesserungen wurden im Baugesuch umgesetzt. «Wenn die Bewilligung in den nächsten Tagen eintrifft, können wir vielleicht noch spontan reagieren», sagt Ueli Spöring, Präsident von Pro Eigenthal Schwarzenberg. Die Schneelanzen seien gemäss Hersteller relativ kurzfristig verfügbar. Sollte sich der Kanton hingegen noch länger Zeit lassen mit einem Entscheid, muss der Traum von der Schneesicherheit wohl auf den nächsten Winter verschoben werden. Dank der künstlichen Beschneiung über rund zwei Kilometer soll die Saison auf der Loipe Eigenthal deutlich verlängert werden. In den letzten beiden Wintern war die Loipe nur noch während 50 Tagen geöffnet - früher waren es teils doppelt soviele Betriebstage.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.