Ein Hauch James Bond im Verkehrshaus

Das Verkehrshaus zeigt ein Stück Filmgeschichte zum Anfassen. Der restaurierte original Aston Martin DB5 aus dem James-Bond-Film «Goldfinger» ist noch bis am Sonntag in Luzern zu sehen - mit allen Sonderausstattungen in Aktion.

Drucken
Teilen
Diese Knöpfe sind nicht serienmässig. (Bild: Fabian Biasio/Photopress)

Diese Knöpfe sind nicht serienmässig. (Bild: Fabian Biasio/Photopress)

Im 007-Klassiker «Goldfinger» aus dem Jahr 1964 erlangte der Aston Martin DB5 Weltberühmtheit. Im Verkehrshaus der Schweiz findet vom 10. bis 12. Dezember die erste offizielle Präsentation eines der vier Film-Fahrzeuge nach erfolgter Restauration statt.

Das gabs nicht serienmässig

Diese Knöpfe sind nicht serienmässig. (Bild: Fabian Biasio/Photopress)

Diese Knöpfe sind nicht serienmässig. (Bild: Fabian Biasio/Photopress)

In Aktion zu sehen sind auch die Bond-Sonderausstattungen wie klappbarer Kugelschutz, rotierende Nummernschilder, absprengbares Dach samt Schleudersitz, Ölspritzen oder Maschinengewehre, Nebelwanderzeuger und viele mehr. Alles bedienbar über Kippschalter hinter einer unauffälligen Klappe in der Mittelkonsole des Wagens. Ebenso werden weitere Modelle von Aston Trouvaillen gezeigt, die in verschiedenen Bond-Filmen vorkamen.

Den Aston Martin DB5 in Aktion zu sehen gibts bei Inszenierungenin der Arena und dem Autotheater im Verkehrshaus an folgenden Terminen:

  • 10. Dezember: 15 Uhr
  • 11. Dezember: 11.30 Uhr und 14 Uhr
  • 12. Dezember: 11.30 Uhr und 14 Uhr


Bild: Fabian Biasio/Photopress
26 Bilder
Bild: M. Christen/Neue LZ
Bild: M. Christen/Neue LZ
Bild: M. Christen/Neue LZ
Bild: M. Christen/Neue LZ
Bild: M. Christen/Neue LZ
Bild: M. Christen/Neue LZ
Bild: M. Christen/Neue LZ
Bild: M. Christen/Neue LZ
Bild: M. Christen/Neue LZ
Bild: M. Christen/Neue LZ
Bild: M. Christen/Neue LZ
Bild: M. Christen/Neue LZ
Bild: Fabian Biasio/Photopress
Bild: Fabian Biasio/Photopress
Bild: Fabian Biasio/Photopress
Bild: Fabian Biasio/Photopress
Bild: Fabian Biasio/Photopress
Bild: Fabian Biasio/Photopress
Bild: Fabian Biasio/Photopress
Bild: Fabian Biasio/Photopress
Bild: Fabian Biasio/Photopress
Bild: Fabian Biasio/Photopress
Bild: Fabian Biasio/Photopress
Beat Roos, Roos Engineering Ltd, Restaurator des Fahrzeuges. (Bild: Fabian Biasio/Photopress)
Beat Roos, Roos Engineering Ltd, Restaurator des Fahrzeuges. (Bild: Fabian Biasio/Photopress)

Bild: Fabian Biasio/Photopress


Im Rahmen des James Bond Weekends zeigt das Verkehrshaus Filmtheater auf Grossleinwand und als öffentliche Vorführung den Dokumentarfilm «Licence to Film - Marc Forster» am 11. und 12. Dezember jeweils um 17 Uhr.

pd/bep