Ein Jahr nach dem ersten Klimastreik in Luzern: Plakataktion auf der Kapellbrücke

Am 18. Januar 2019 fand der erste Klimastreik in Luzern statt. Ein Jahr später wurden an der Kapellbrücke zwei Plakate aufgehängt. Die Botschaft: «Es gibt nichts zu feiern.»

Hören
Drucken
Teilen

(jvf) Zwei Plakate hingen am Samstagmorgen an der Luzerner Kapellbrücke. «New Year – Same Problems» und «1 Johr Klimastreik – Nüt z'fiire» steht darauf. Hinter der Aktion steht die Gruppe «Klimastreik Zentralschweiz», wie sie mitteilt.

PD

Hintergrund der Aktion ist der erste Klimastreik in Luzern, an dem vor einem Jahr hunderte Schüler auf die Strassen gingen. Die Demo-Teilnehmenden schwänzten damals die Schule oder liessen sich dispensieren. Ein Jahr später gebe es nichts zu feiern, weil die globalen Treibhausgasemissionen auch 2019 zugenommen hätten, schreibt «Klimastreik Zentralschweiz».

Wie es mit der Luzerner Klimabewegung weitergeht, lesen Sie im untenstehenden Artikel:

Mehr zum Thema