Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ein Mann greift in der S-Bahn mehrere Personen an – Zeugen gesucht

Die Luzerner Polizei hat am Dienstagnachmittag beim Bahnhof Luzern einen Mann festgenommen. Dieser soll im Zug von Baar nach Luzern mehrere Fahrgäste angegangen haben.
Der Mann soll in einer S-Bahn der Linie 1 mehrere Personen angerempelt haben. (Symbolbild Urs Flüeler / Keystone)

Der Mann soll in einer S-Bahn der Linie 1 mehrere Personen angerempelt haben. (Symbolbild Urs Flüeler / Keystone)

(pd/jwe) Am Dienstagnachmittag kurz vor 14:00 Uhr wurde der Einsatzleitzentrale der Luzerner Polizei gemeldet, dass ein Mann im Zug der Bahnlinie S1 mehrere Fahrgäste angepöbelt und teilweise gar tätlich angegangen habe.

Im Bahnhof Luzern konnte die Polizei den Mann anhalten und festnehmen. Erste Abklärungen ergaben, dass der 45-jährige Schweizer im Zug von Baar nach Luzern Fahrgäste nach Geld fragte. Als er nichts bekam, wurde der Mann offenbar aggressiv, schrie herum und ging zwei Frauen tätlich an. Einer der zwei Frauen versuchte er die Handtasche zu entreissen. Er soll zudem auch die Zugbegleiterin tätlich angegangen haben. Der Mann wurde in der Zwischenzeit in eine Klinik eingewiesen.

Die Luzerner Polizei sucht Personen, welche die Vorfälle in der S1 beobachtet haben oder selber von dem Mann angegangen wurden. Diese werden gebeten, sich bei der Luzerner Polizei unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.