Ein Stadion aus 15'000 Bierdosen

Für FCL-Fans, die den Einzug in die Swisspor-Arena nicht erwarten können, gibt es vor dem Hotel Schweizerhof das Stadion im Kleinformat. Dieses wurde am Donnerstag eingeweiht.

Drucken
Teilen
Clemens Hunziker, Direktor Hotel Schweizerhof, Mike Hauser, Besitzer Hotel Schweizerhof, Daniel Fanger, FC Luzern, René Koller, Mitglied der Direktion Heineken Switzerland (v.l.n.r.). (Bild: pd)

Clemens Hunziker, Direktor Hotel Schweizerhof, Mike Hauser, Besitzer Hotel Schweizerhof, Daniel Fanger, FC Luzern, René Koller, Mitglied der Direktion Heineken Switzerland (v.l.n.r.). (Bild: pd)

Clemens Hunziker, Direktor Hotel Schweizerhof, Mike Hauser, Besitzer Hotel Schweizerhof, Daniel Fanger, FC Luzern, René Koller, Mitglied der Direktion Heineken Switzerland (v.l.n.r.). (Bild: pd)

Clemens Hunziker, Direktor Hotel Schweizerhof, Mike Hauser, Besitzer Hotel Schweizerhof, Daniel Fanger, FC Luzern, René Koller, Mitglied der Direktion Heineken Switzerland (v.l.n.r.). (Bild: pd)

Am 31. Juli wird die Swisspor-Arena auf der Allmend eröffnet. Um sich darauf einzustimmen, haben die FCL-Sponsoren Eichhof und Hotel Schweizerhof das neue Luzerner Stadion im Massstab 1:20 nachgebaut. Es besteht aus 15'000 leeren Bierdosen und ist am Donnerstag eingeweiht worden. Die Fantribünen sind bis auf den letzten Platz mit Dosen gefüllt. Selbst Dach- und Aussenwände bestehen aus Alu-Dosen. Besichtigt werden kann die Arena noch bis zum 18. Juli vor dem Hotel Schweizerhof in Luzern.

Sie können sich vor der 9 Meter langen, 5 Meter breiten und 1,5 Meter hohen Bierdosen-Arena fotografieren lassen. Ihr Bild finden sie dann auf facebook/eichhof. Wer die meisten Stimmen erhält, gewinnt 10 Tickets für das Eröffnungsspiel vom 3. September gegen den Hamburger SV in der Swisspor-Arena.

pd/ks

Selbst das Dach besteht aus Alu-Dosen. (Bild: Stefan Kreienbühl/Luzernerzeitung.ch)

Selbst das Dach besteht aus Alu-Dosen. (Bild: Stefan Kreienbühl/Luzernerzeitung.ch)