Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

«Eine Million Sterne» für Zeichen der Solidarität

In über hundert Orten in der ganzen Schweiz sind am Samstagnachmittag Kerzen angezündet worden. Mit der Aktion «Eine Million Sterne» setzte Caritas zum 8. Mal ein Zeichen für Solidarität und gesellschaftlichen Zusammenhalt.
Aktion «1 Million Sterne» der Caritas bei der Luzerner Hofkirche. (Bild: Corinne Glanzmann/Neue LZ)

Aktion «1 Million Sterne» der Caritas bei der Luzerner Hofkirche. (Bild: Corinne Glanzmann/Neue LZ)

Trotz Regen besuchten über 80'000 Menschen die beleuchteten Plätze, wie die Organisation in einer Mitteilung schreibt. Viele hielten inne, um ihre Solidarität zu bekunden, oder um einen Wunsch auf einer Banderole zu einem der 100'000 Windlichter schriftlich festzuhalten.

Bild: Corinne Glanzmann/Neue LZBild: Corinne Glanzmann/Neue LZ
Bild: Corinne Glanzmann/Neue LZBild: Corinne Glanzmann/Neue LZ
Bild: Corinne Glanzmann/Neue LZBild: Corinne Glanzmann/Neue LZ
Bild: Corinne Glanzmann/Neue LZBild: Corinne Glanzmann/Neue LZ
Bild: Corinne Glanzmann/Neue LZBild: Corinne Glanzmann/Neue LZ
Bild: Corinne Glanzmann/Neue LZBild: Corinne Glanzmann/Neue LZ
6 Bilder

Aktion «Eine Million Sterne» in Luzern

Die Aktion «Eine Million Sterne» wird durch den Verkauf von sternförmigen Kerzenhaltern begleitet. Der Erlös geht an die 24 Caritas-Märkte in der Schweiz, die armutsbetroffenen Menschen Lebensmittel und Waren für den täglichen Gebrauch zu stark vergünstigten Preisen verkaufen.

Caritas hat in den vergangenen Jahren jeweils rund 100'000 Franken mit der Aktion eingenommen. Gemäss einem Sprecher erwartet die Organisation dieses Jahr einen Verkaufserlös in ähnlichem Rahmen.

sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.