Autokollision in Emmenbrücke fordert eine Verletzte

Bei der Autobahnausfahrt Emmen-Nord kollidierten in der Nacht auf Freitag zwei Personenwagen. Eine Fahrerin hat sich verletzt. An beiden Autos entstand Totalschaden.

Merken
Drucken
Teilen
An beiden der Autos entstand Totalschaden. (Bild: Luzerner Polizei)

An beiden der Autos entstand Totalschaden. (Bild: Luzerner Polizei)

(lil) In der Nacht auf Freitag um etwa 1 Uhr war eine 45-jährige Autofahrerin in Emmenbrücke auf der Rothenburgstrasse vom Sprengiplatz in Richtung Rothenburg unterwegs. Gleichzeitig befuhr eine 18-jährige Autofahrerin die Autobahnausfahrt Emmen Nord von Luzern her kommend. Sie wollte links in die Rothenburgstrasse einbiegen. Die Ampel war auf Gelbblinken geschaltet, wie die Luzerner Polizei am Freitag mitteilt.

Auf der Kreuzung kam es in der Folge zu einer heftigen Kollision. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Schadensumme beläuft sich auf rund 22'000 Franken. Die 18-Jährige wurde durch den Rettungsdienst in ein Spital überführt.

Die Schadensumme beläuft sich auf 22'000 Franken. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Schadensumme beläuft sich auf 22'000 Franken. (Bild: Luzerner Polizei)