Einsprachen sind noch hängig

Drucken
Teilen

Dorfkern OstAm 17. März reichte die Eberli Entwicklung AG das Baugesuch ein. Aktuell sind von den zehn Einsprachen noch deren drei offen. Während die eine tatsächlich hängig sei, befinde man sich bei den andern beiden auf gutem Lösungsweg, sagt Urs Fassbind, Leiter Entwicklung bei der Eberli Entwicklung AG. «Es ist unser Wunsch und das Ziel, dass sich die hängigen Punkte noch bis im Herbst klären lassen.» Das würde bedeuten, dass im Frühjahr 2018 mit den Bauarbeiten gestartet werden könnte.

Beim Parkplatzreglement ist ebenfalls ein Verfahren noch offen (wir berichteten). Eine Privatperson hatte dessen Aufhebung verlangt. Nachdem sie beim Kantonsgericht damit abgeblitzt war, zog sie den Fall an das Bundesgericht weiter. (ep)