EINWOHNERRAT KRIENS: Ja zum Sanierungskredit für die Krienser Badi

In Kriens hat die Gesamtsanierung des Schwimmbades eine weitere Hürde genommen: Der Einwohnerrat hat einem Baukredit in der Höhe von 13,3 Millionen Franken zugestimmt. Nun hat das Volk das letzte Wort.

Drucken
Teilen
Naemi Niesink, links, und Svenja Marti springen ins Becken der Krienser Badi. (Bild Manuela Jans/Neue LZ)

Naemi Niesink, links, und Svenja Marti springen ins Becken der Krienser Badi. (Bild Manuela Jans/Neue LZ)

Mit 20 Ja- gegen 13 Nein-Stimmen setzte sich am Donnerstag im Kriener Einwohnerrat die Meinung der Fachexperten durch, dass die geplante Sanierung des Schwimmbades einen klaren Gewinn bedeute für Kriens. Jetzt muss das Krienser Stimmvolk im September abschliessend über den Baukredit befinden.

Notwendigkeit der Sanierung unbestritten
Eine Totalsanierung von Technik und Schwimmbassin, ein neues Kinderplanschbecken, ein neues Naturbad sowie ein neues Betriebs- und Garderobengebäude, das alles in einer auch ausserhalb der Badesaison nutzbaren Parkanlage: Das sind die Eckpunkte für die Komplett-Sanierung der Krienser Badi. Dass die Sanierung eine Notwendigkeit sei, war im Rat denn auch völlig unbestritten.

Klarer Mehrwert für Kriens
Im Parlament setzte sich die Erkenntnis durch, dass der zu erwartende Mehrwert nach einer Sanierung auch den hohen Betrag rechtfertige. Das jetzt beschlossene Projekt verfolgt drei Hauptzielsetzungen:

  • Ersatz der Schwimmanlagen-Technik durch zeitgemässe Anlagen, die alle relevanten Umwelt- und Hygienevorschriften einhalten.
  • Erneuerung der Infrastruktur-Bauten, die einen komfortableren Badibetrieb ermöglichen.
  • Erweiterung des Nutzens der Gesamtanlage für die Bevölkerung: Die heute von Mai bis September. nutzbare Anlage soll nach der Umgestaltung auch in den anderen sieben Monaten als Parkanlage nutzbar werden.

Mit dem Projekt werde die Badi mehr noch als bisher schon zu einem Standortvorteil für Kriens, war eine Mehrheit des Parlaments überzeugt. Dazu bietet ein Naturbad mit strandartiger Landschaft ein völlig neues Badeerlebnis mitten in Kriens.

Abstimmung im September
Die Volksabstimmung für die Gesamtsanierung des Schwimmbads Kriens wird im kommenden September durchgeführt. Falls das Stimmvolk dem Baukredit von 13,3 Millionen Franken zustimmt, würden die Bauarbeiten sofort aufgenommen. Gegen Ende der Badesaison 2011 würden dann die grossen Bauarbeiten in Angriff genommen, womit eine Eröffnung im Hinblick auf die nächste Badesaison im Juni 2012 möglich würde.

zim