Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Kolumne

Einzelmaske: Der schönste Knall im Jahr

Sandra Monika Ziegler
Faltenfreier Ex-Vikinger

Faltenfreier Ex-Vikinger

Es ist wie mit der Ruhe vor dem Sturm, die letzten Stunden vor dem Start in die fünfte Jahreszeit. Die Gassen sind leer und es hat nur einige Wenige, die sich des Nachts noch draussen die Zeit vertreiben. Eine eigenartige Ruhe macht sich breit.

Damit ist aber seit heute Schluss, zumindest bis nächsten Mittwoch. Denn wer kann und mag, sucht die Masse, drückt sich durch Gassen und auf Plätzen herum und geniesst die schränzenden Töne. Er bestaunt die Masken und Wagen und lacht sich halbwegs krumm bei den theatralischen Aufführungen auf den diversen Plätzen. Man lacht zusammen, erzählt Witze und ist glücklich.

Die kleine Luzerner Welt zeigt sich für einmal bunt, schrill, freundlich lustvoll – einfach rüüdig guet. Und das alles nach einem Knall, dem Urknall notabene. Da stellt sich doch die Frage, ob man nicht in besonders garstigen Zeiten es knallen lassen sollte. Das wäre jedoch schade, denn dann wäre der Urknall nicht mehr der schönste Knall.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.