Eisiger Spass für die ganze Familie

Seit Donnerstagabend lockt das Eisfeld vor dem KKL zum Schlittschuhlaufen. Als erste brillierte Eisprinzessin Sarah Meier auf dem Glatteis.

Drucken
Teilen
Die aktuelle Europameisterin, Sarah Meier, am Donnerstagabend vor dem KKL. (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ)

Die aktuelle Europameisterin, Sarah Meier, am Donnerstagabend vor dem KKL. (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ)

Vor dem KKL in Luzern ist am Donnerstagabend das Eisfeld eröffnet worden. Auf 25 mal 25 Metern hat der bekannte Lichtkünstler Gerry Hofstetter in Zusammenarbeit mit Luzern Tourismus ein Eisfeld geschaffen. «So ein Eisfeld, direkt am See: Da kann das Rockefeller Center in New York zusammenpacken», schwärmte Tourismusdirektor Marcel Perren anlässlich der Eröffnung. Als erste betraten Eiskunstlauf-Europameisterin Sarah Meier, das Schweizer Eistanzpaar Ramona Elsener & Florian Roost sowie Eisläufer vom Eisklub Luzern die Fläche vor dem KKL. Unter den mehreren hundert Besuchern an der Eröffnungs-Show waren auch Stadträtin Ursula Stämmer und KKL-Direktor Hans E. Koch.

Gratis Schlittschuhfahren

Bis zum 2. Januar kann jedermann zwischen Christbäumen und Lichterketten gratis Schlittschuhfahren. Die Projektkosten belaufen sich auf rund 500'000 Franken. Man wolle Luzern noch besser als Weihnachtsstadt positionieren und einen Besuch während des Winterhalbjahres für Touristen attraktiver machen, so Sibylle Gerardi, Sprecherin von Luzern Tourismus.

Die Eisbahn mit Sicht auf die Stadt, den See und die Berge. (Bild: Swiss-Image / Andy Mettler)
39 Bilder
Sarah Meier tanzt vor dem KKL. (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ)
Das Luzerner Eistanzpaar Ramona Elsener und Florian Roost (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ)
Die Europameisterin Sarah Meier (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ)
Sarah Meier (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ)
Eine junge Eiskunstläuferin verweilt am Rande «Live on Ice». (Bild: Swiss-Image / Andy Mettler)
Sarah Meier (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ)
Weihnachtsstimmung vor dem KKL Luzern. (Bild: Keystone)
Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ
Ein breites Lachen einer Schlittschuhläuferin des Eisclubs Luzern. (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ)
Weihnachtsstimmung bei «Live on Ice» vor dem KKL Luzern. (Bild: swiss-image.ch)
Eine Eisläuferin vom Eisklub Luzern. (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ)
Eine Eisläuferin vom Eisklub Luzern. (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ)
Das Luzerner Eistanzpaar Ramona Elsener und Florian Roost (Bild: Swiss-Image / Andy Mettler)
Schlittschuhläuferin des Eisclubs Luzern. (Bild: Swiss-Image / Andy Mettler)
Schlittschuhläuferin des Eisclubs Luzern. (Bild: Swiss-Image / Andy Mettler)
Die Eiskunstläuferin Sarah Meier vor dem KKL. (Bild: Keystone)
Die Eiskunstläuferin Sarah Meier vor dem KKL. (Bild: Keystone)
Eiskunstlauf-Europameisterin Sarah Meier (Bild: Swiss-Image / Andy Mettler)
Das Eistanzpaar Ramona Elsener und Florian Roost (Bild: Keystone)
Schlittschuhläuferin des Eisclubs Luzern. (Bild: Swiss-Image / Andy Mettler)
Das Luzerner Eistanzpaar Ramona Elsener und Florian Roost (Bild: Swiss-Image / Andy Mettler)
Eiskunstlauf-Europameisterin Sarah Meier (Bild: Swiss-Image / Andy Mettler)
Die Eiskunstläuferin Sarah Meier vor dem KKL. (Bild: Keystone)
Eiskunstlauf-Europameisterin Sarah Meier (Bild: Swiss-Image / Andy Mettler)
Lichtkünstler Gerry Hofstetter (Bild: Swiss-Image / Andy Mettler)
Marcel Perren, Tourismusdirektor von Luzern. (Bild: Swiss-Image / Andy Mettler)
Lichtkünstler Gerry Hofstetter begrsssst Stadträtin Ursula Staemmer-Horst. (Bild: Swiss-Image / Andy Mettler)
Hans E. Koch, Geschäftsführer des KKL Luzern (Bild: Swiss-Image / Andy Mettler)
Vergnügen fuer Gross und Klein vor dem KKL. (Bild: Swiss-Image / Andy Mettler)
Das Eistanzpaar Ramona Elsener und Florian Roost (Bild: Keystone)
Die Eiskunstläuferin Sarah Meier vor dem KKL. (Bild: Keystone)
Eiskunstlauf-Europameisterin Sarah Meier auf der Kunsteisbahn vor dem KKL Luzern.
Eislaufen vor dem KKL Luzern.
Lichterzauber auf dem Eisfeld vor dem KKL Luzern.
Das Eisfeld direkt vor dem KKL Luzern. (Bild: swiss-image.ch)
Der letzte Feinschliff, bevor das Eis freigegeben wird. (Bild: swiss-image.ch)
Aufbau des Eisfeldes am 21. November. (Bild: Manuela Jans / Neue LZ)
Aufbau des Eisfeldes am 21. November. (Bild: Manuela Jans / Neue LZ)

Die Eisbahn mit Sicht auf die Stadt, den See und die Berge. (Bild: Swiss-Image / Andy Mettler)

Seit dem 4. November steht auch beim Hotel Hermitage an der Seeburgstrasse eine 200 Quadratmeter grosse Eisfläche – diese gab im es letzten Winter zum ersten Mal. Auch hier kann man gratis seine Runden drehen. Ebenfalls Schlittschuhlaufen kann jedermann in der SwissLifeArena. Hier lockt jeweils mittwochs, freitags und samstags eine ganze besondere Partyatmosphäre auf die Läufer.

rem

Schlittschuhlaufen in Luzern

«Live on Ice»: An den Wochentagen von 16 bis 22 Uhr, mittwochs ab 15 Uhr und an Wochenenden ab 14 Uhr geöffnet. Am 12., 13., 15. und 16. Dezember sowie ab dem 26. Dezember täglich ab 14 Uhr. Geschlossen am 14., 17. und 25. Dezember.

Öffnungszeiten Eisfeld Hermitage: Di bis Fr: 14 bis 18 Uhr, Sa und So 11 bis 20 Uhr.

SwissLifeArena: Mo-Sa 9-18, Mi und Fr zusätzlich bis 21 Uhr, Sa bis 22 Uhr.

Bild: Manuela Jans/Neue LZ
6 Bilder
Bild: Manuela Jans/Neue LZ
Bild: Manuela Jans/Neue LZ
Bild: Manuela Jans/Neue LZ
Bild: Manuela Jans/Neue LZ
Bild: Manuela Jans/Neue LZ

Bild: Manuela Jans/Neue LZ