Elternkurs wird massiv günstiger

Eltern, die sich in einer Trennung befinden, können sich in einem Kurs unterstützen lassen. Dank Spendengeldern kann dieser in der Zentralschweiz nun zu einem stark reduzierten Preis angeboten werden.

Drucken
Teilen
Wie kann man als Eltern funktionieren, wenn man sich nicht mehr versteht? Die Luzerner Beratungsstelle Elbe bietet dazu neu Kurse an. (Bild: LZ Archiv)

Wie kann man als Eltern funktionieren, wenn man sich nicht mehr versteht? Die Luzerner Beratungsstelle Elbe bietet dazu neu Kurse an. (Bild: LZ Archiv)

Für den Elternkurs «Kinder im Blick» sind viele Spendengelder zusammengekommen. Statt für 1370 Franken kann der erste Kurs in der Zentralschweiz für lediglich 150 Franken pro Person angeboten werden. Dabei können sich Eltern unterstützen lassen, die sich in einer Trennung befinden. Der Kurs startet im September und ist noch nicht ausgebucht. Organisiert wird er von Elbe Luzern, Fachstelle für Lebensfragen. Allenfalls sei eine weitere Reduktion des Betrags möglich, sagt Stellenleiterin Hildegard Pfäffli Murer. Sie freut sich über die «tolle Spendensituation» und hofft, dass es so weitergeht. Mehr Informationen unter www.kinderimblick.ch. (red)

Neuer Kurs soll Scheidungseltern helfen

Wie schafft man es, dass die Kinder bei einer Trennung möglichst wenig leiden? Die Luzerner Beratungsstelle Elbe bietet dazu neu Kurse an. Diese sind zwar teuer – doch der Nutzen sei gross, sagt die Stellenleiterin.
Robert Knobel