EMMEN: Also in den ersten 9 Monaten weiter gewachsen

Der in der IT-Logistik und im IT-Grosshandel tätige Also-Konzern ist in den ersten neun Monaten 2015 weiter gewachsen. Der Umsatz nahm um 9,2 Prozent auf 5,484 Mrd. Euro zu.

Merken
Drucken
Teilen
Hauptsitz der Also in Emmen. (Bild: Keystone)

Hauptsitz der Also in Emmen. (Bild: Keystone)

Der Betriebsgewinn (EBIT) verbesserte sich um 8,6 Prozent auf 60,9 Mio. Euro. Der Gewinn vor Steuern legte noch um 2,5 Prozent auf 45,7 Mio. Euro zu, wie das Unternehmen am Dienstag in einem Communiqué bekannt gab. Unter dem Strich verdiente Also aber erheblich weniger. Wegen höheren Steuern sank der Reingewinn um 7,8 Prozent 28,4 Mio. Euro.

Zu schaffen machten dem Konzern auch einmalige Sonderkosten aus der Logistikaktivität in Augsburg von insgesamt 12,6 Mio. Euro. Diese seien im Vorsteuerergebnis enthalten, hiess es weiter.

In Zentraleuropa wuchs der Umsatz von Also um 10,2 Prozent auf 4,336 Mrd. Euro. Dies sei der erfreulichen Entwicklung in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden zu verdanken. Der Vorsteuergewinn der Sparte stieg um 8,6 Prozent auf 41,5 Mio. Euro.

In Nord- und Osteuropa erhöhte sich der Umsatz um 5,2 Prozent auf 1,249 Mrd. Euro. Norwegen und Finnland hätten am meisten zum Wachstum beigetragen. Der Vorsteuergewinn verbesserte sich um 58,8 Prozent auf 12,7 Mio. Euro.

sda