Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

EMMEN: Also-Konzern setzt Wachstum im ersten Quartal fort

Der IT-Logistiker Also ist im ersten Quartal 2016 erneut gewachsen. Insbesondere in Nord- und Osteuropa legte das Unternehmen stark zu.
Hauptsitz der Also in Emmen. (Bild: Keystone)

Hauptsitz der Also in Emmen. (Bild: Keystone)

Der Umsatz stieg um 2,6 Prozent auf 1,92 Milliarden Euro. Der Gewinn vor Steuern (EBIT) legte um 17 Prozent auf 20,3 Millionen Euro zu und der Konzerngewinn gar um fast 19 Prozent auf 14,1 Millionen Euro.

Das Unternehmen spricht in der Medienmitteilung vom Dienstag von Rekordwerten bei Umsatz und Gewinn. Also habe seine Ergebnisqualität kontinuierlich verbessert und es sei ein «solider Start ins neue Geschäftsjahr gelungen», lässt sich Konzernchef Gustavo Möller-Hergt in der Mitteilung zitieren.

Also habe sich erneut deutlich besser als der Gesamtmarkt entwickelt und bei leicht rückläufigen Umsätzen in der Region Zentraleuropa von einem stark verbesserten Geschäft in Nord- und Osteuropa profitiert.

Untermauert wird die Aussage mit Angaben des Marktforschungsinstituts Context. Laut diesem gingen die Umsätze im Distributionsmarkt für Informations- und Telekommunikationstechnik in den für Also relevanten Regionen (ohne Baltikum und Niederlande) im ersten Quartal 2016 wertmässig um 2,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr zurück.

Also verzichtete am Dienstag auf einen Ausblick für das gesamte Geschäftsjahr 2016. Im vergangenen Jahr steigerte der Konzern seinen Umsatz um fast 8 Prozent auf 7,8 Milliarden Euro. Der operative Gewinn vor Steuern legte um knapp 11 Prozent auf 90,8 Millionen Euro zu. Unter dem Strich verdiente Also fast 63 Millionen Euro oder über 3 Prozent mehr.

sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.