EMMEN: Also Konzern: Solider Start ins 2013

Also hat im ersten Quartal 2013 einen Konzerngewinn von 10,7 Millionen Euro erzielt. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 8.2 Prozent von 1477,2 Millionen Euro auf 1598.1 Millionen Euro.

Pd/Zim
Merken
Drucken
Teilen
Der Also Konzern blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. (Bild: pd)

Der Also Konzern blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. (Bild: pd)

Der Umsatz von Also lag insgesamt um 8,2 Prozent über dem Vorjahreswert; regional betrachtet konnte das Marktsegment Zentraleuropa die Rückgänge im Marktsegment Nord-/Osteuropa mehr als ausgleichen, wie der Konzern am Montag mitteilte. Der Gewinn vor Steuern (EBT) sank von 18,0 Millionen Euro auf 15,3 Millionen Euro. Eine wesentliche Ursache dafür waren die im Vorjahr erzielten Ergebnisbeiträge im Bereich der Festplatten. In der vorangegangenen Periode wurden bessere Margen erreicht, verursacht durch die Knappheit bei allen Festplattentypen aufgrund der Flutkatastrophe 2011 in Thailand. Ausserdem reduzierte sich die Nachfrage im Consumer-Bereich, was zu hohen Lagerbeständen bei den Retailern und damit zu rückläufigen Bestellungen in der Distribution führte.

Also geht davon aus, dass sich der ITK-Sektor 2013 leicht positiv entwickelt. Insgesamt bleibt das Marktumfeld im Geschäftsjahr 2013 herausfordernd.