EMMEN: Also trotz Umsatzsprung mit stabilem Gewinn

Der in der IT-Logistik und im IT-Grosshandel tätige Also-Konzern ist im ersten Quartal zwar deutlich gewachsen. Der Reingewinn stagnierte.

Drucken
Teilen
Hauptsitz der Also in Emmen. (Bild: Keystone)

Hauptsitz der Also in Emmen. (Bild: Keystone)

Der Umsatz nahm um 15,1 Prozent auf rund 1,87 Mrd. Euro zu, womit das Marktwachstum von 3,7 Prozent weit übertroffen wurde. Der Reingewinn stagnierte aber auf 11,9 Mio. Euro.

Das Betriebsergebnis auf Stufe EBITDA stieg um 4 Prozent auf 28,9 Mio. Euro, wie Also am Donnerstag mitteilte. Ausgewirkt haben sich tiefere Zinsergebnisse und schwankende Währungskurse, insbesondere die Aufwertung des Schweizer Frankens, wie es hiess.

Also sei positiv in das neue Geschäftsjahr gestartet und erwarte weiterhin eine gute Entwicklung, erklärte Also-Chef Gustavo Möller-Hergt. Er kündigte weitere Investitionen in den Aufbau der europäischen Grosshandelsplattform an.

sda