EMMEN: Aus «Emmenbaum» soll Burger King werden

Demnächst soll die Geschichte des traditionsreichen Hauses «Emmenbaum» in Emmen neu geschrieben werden. Geplant ist für 8,5 Millionen Franken ein Neubau mit Restaurant.

Drucken
Teilen
Das Logo von Burger King bei einem Drive-In. (Bild pd)

Das Logo von Burger King bei einem Drive-In. (Bild pd)

Die Brun Projekt AG Stansstad plant auf dem knapp 2000 Quadratmeter grossen Grundstück das «Wohn- und Geschäftshaus Emmenbaum», einen sechsstöckigen Neubau mit einem Attikageschoss, wie die Wochenzeitung «Die Region» meldet. Im Parterre sei eine Drive-In-Filiale des Fast-Food-Unternehmens Burger King vorgesehen. Diese soll im Herbst 2011 eröffnen, wie es in «Blick am Abend» heisst. Daniel Bühlmann, Geschäftsführer der Brun AG, sagte gegenüber der Gratiszeitung: «Ich rechne mit Einsprachen.»

Bei Burger King will man die Pläne weder bestätigen noch dementieren: «Über laufende Prüfungsverfahren gibt das Unternehmen aus Rücksicht für alle Beteiligten derzeit keine Informationen weiter», heisst es in einer allgemein gehaltenen Mitteilung. Sobald eine Entscheidung für einen Standort im Bereich Emmen fallen sollte, werde das Unternehmen darüber informieren.

scd