EMMEN: Betagtenzentrum: Verwaltungsrat steht fest

Der Gemeinderat Emmen hat die Verwaltungsräte der neuen Betagtenzentren Emmen AG nominiert. Neben den Gemeinderäten Rolf Born und Urs Dickerhof sind auch drei externe Fachpersonen dabei.

Drucken
Teilen

Dem künftigen Verwaltungsrat der Betagtenzentren Emmen AG (BZE AG) gehören zwei Gemeinderäte sowie drei externe Persönlichkeiten an. Wie die Gemeinde Emmen mitteilt, war Gemeinderat Rolf Born (Direktor Soziales und Vormundschaft) schon bisher für die Betagtenzentren zuständig und ist als Verwaltungsratspräsident vorgesehen.

Gemeinderat Urs Dickerhof (Direktor Finanzen und Personelles) sei mit dem Projekt und der Finanzdirektion ebenso beschäftigt.

Drei externe Fachpersonen
Die externen Fachpersonen Damian Henzi, Albert Urban Hug und Felix Weber kommen zudem in den Verwaltungsrat.

Damian Henzi ist CEO der Hochdorf Gruppe. Der Gemeinderat erhofft sich von Damian Henzi Inputs zur Unternehmensführung.

Albert Urban Hug, wohnhaft in Emmen, war von 1984 bis 1997 Leiter des Bereiches Pflegedienst im Betagtenzentrum Herdschwand. Er machte sich selbstständig und berät heute Betagtenzentren und andere öffentliche Institutionen im Bereich Pflege und Betreuung.

Felix Weber ist studierter Betriebsökonom und wurde vom Bundesrat im Frühling 2008 in die Geschäftsleitung der Suva gewählt.

Verwaltungsrat trifft sich vier- bis sechsmal pro Jahr
In einer Gründungsgeneralversammlung kurz vor Weihnachten werden die Verwaltungsräte in ihr Amt gewählt. Der Verwaltungsrat wird ab 1. Januar 2010 gleichzeitig mit der Gesellschaft seine Tätigkeiten aufnehmen. Einen ersten Entscheid wird der Verwaltungsrat zur Frage Sanierung oder Neubau fällen.

Der Verwaltungsrat wird sich künftig vier- bis sechsmal pro Jahr zu Sitzungen treffen.

ana