EMMEN: Die Ibachbrücke ist nun fertig gestellt

In den vergangenen Tagen konnte – nach einer Bauzeit von rund 20 Monaten – die Instandsetzung der Ibachbrücke und Reusseggstrasse termingerecht abgeschlossen werden.

Drucken
Teilen
Die fertig gestellte Ibachbrücke in Emmen. (Bild pd)

Die fertig gestellte Ibachbrücke in Emmen. (Bild pd)

Innerhalb von 20 Monaten – mit einem Unterbuch in der Winterzeit – konnte die Instandsetzung der Ibachbrücke in drei, und die Reusseggstrasse in zwei Etappen abgeschlossen werden. Wie das Bundesamt für Strassen (Astra) mitteilt, wurden parallel dazu auch die Werkleitungen und die Betriebs- und Sicherheitsausrüstungen erneuert.

Alle Verkehrsbeziehungen sowie die Verbindungen für Fussgänger und Velofahrer stehen wieder zur Verfügung. Auch über den Sedel in Richtung A2 (Luzern) kann wieder uneingeschränkt gefahren werden. Die Rampe Grüeblischachen, welche als Ersatz für die Verbindung Sedel–A2 Luzern zur Verfügung stand, wird bis zum Abschluss der Gesamterneuerung Cityring Luzern Mitte 2013 offen bleiben.

Die budgetierten Kosten von 8 Millionen Franken können laut Astra eingehalten werden, sie werden vom Astra vollumfänglich bezahlt.

ana