EMMEN: «Diese Männer haben einen Bezug zum Tatort»

Simon Kopp, Sprecher der Luzerner Staatsanwaltschaft erklärt, welche Personen zum Massen-Gentest im Fall einer vergewaltigten Frau müssen und weshalb die Behörden auf 372 Männer kommen.

Merken
Drucken
Teilen