EMMEN: Emmi übernimmt Berner Käsespezialisten

Der Luzerner Milchverarbeiter Emmi übernimmt den Berner Käsespezialisten Fromalp. Alle Mitarbeiter werden übernommen, heisst es.

Drucken
Teilen
Die Emmi Käserei in Kaltbach. (Archivbild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Die Emmi Käserei in Kaltbach. (Archivbild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Der Kaufvertrag mit der Fromalp-Besitzerin, der deutschen Hochland SE, wird nach Genehmigung durch die Schweizer Wettbewerbskommission umgesetzt. Fromalp passe gut in die internationale Wachstumsstrategie. Der Kauf helfe, den Export von Raclette und Fondue zu stärken und damit den Milchabsatz der Schweizer Landwirtschaft zu stützen, wie es in einer Mitteilung der Emmi heisst.

Bessere Vermarktung
«Wir können mit der Integration des Auslandgeschäftes von Fromalp die Käsespezialitäten international noch besser vermarkten», sagte Urs Riedener, CEO Emmi. Emmi kann den Kauf von Fromalp mit bestehenden Mitteln finanzieren. Die Vertragsparteien haben Stillschweigen über den Kaufpreis vereinbart.

Zollikofen bleibt Emmi Standort
Emmi wird das heutige Fromalp-Gebäude in Zollikofen weiterhin geschäftlich nutzen. Diese Zielsetzung kann dazu führen, dass in den nächsten Jahren die Produktion von Zollikofen mindestens teilweise in andere Emmi Betriebe verlagert wird. Möglich ist auch eine gewisse Umnutzung des Fromalp-Gebäudes für logistische Zwecke. Der bisher von Fromalp geführte Betrieb Lützelflüh bleibt bestehen. Diplomatisch drückt sich Emmi in Bezug auf die Mitarbeitersituation aus: «Sollte es zu Produktionsverlagerungen kommen, sieht Emmi gute Möglichkeiten, die betroffenen Mitarbeiter von Fromalp in ihren verschiedenen Betrieben weiter beschäftigen zu können.», heisst es wortwörtlich in der Medienmitteilung.

rem