Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

EMMEN: Feldbreite in Emmen: Neues Quartier nur bei Singles beliebt

Die Überbauung Feldbreite ist schon halb fertig. Trotzdem hat sie ein Defizit: Es fehlen Familien, die das Quartier beleben.
Beatrice Vogel
Der Platz im Feldbreite-Quartier mit Wasserspiel. Im Hintergrund die Häuser Fratello (links, Baufeld B1) und Sorella (rechts, D1, mit Kinderkrippe). (Bild Nadia Schärli)

Der Platz im Feldbreite-Quartier mit Wasserspiel. Im Hintergrund die Häuser Fratello (links, Baufeld B1) und Sorella (rechts, D1, mit Kinderkrippe). (Bild Nadia Schärli)

Beatrice Vogel

Noch sind sie leer und unbelebt, die Wege und Plätze im Feldbreite-Quartier in Emmen. Dies soll sich möglichst bald ändern, zumindest wenn es nach den Erbauern geht. «Wir haben versucht, inspirierende Voraussetzungen für ein belebtes Quartier zu schaffen. Damit es klappt, braucht es die Initiative der Bewohner», sagt Werner Schaeppi, Kommunikationsbeauftragter der Feldbreite. Zu den Voraussetzungen gehört, dass in den Grünflächen sogenannte Heckenzimmer abgetrennt wurden – Flächen, bei denen die Bewohner selbst entscheiden können, wofür sie sie nutzen. Teilweise sind sie gefüllt mit Schaukeln oder Trainingsgeräten, andere sind leer. Mitten im Quartier befindet sich zudem ein grosser Platz mit Wasserspiel. «Hier sollen auch Feste stattfinden», so Schaeppi.

Ist man im Innern des Quartiers, merkt man kaum, dass es sich zwischen der Autobahn und der viel befahrenen Seetalstrasse befindet. Hier gibt es viel Grün: Sträucher und Bäume sind schon relativ gross, die Rasenflächen üppig für ein städtisches Quartier. Die Freiräume seien wichtig, damit das Quartier als Ein­-heit daherkomme, trotz verschiedener Bauherren und Architekturen, erklärt Schaep­pi. «Es ist ungewöhnlich, dass die Umgebung vor den Baufeldern geplant wird, aber es dient dem Erscheinungsbild und stiftet Identität.» Tatsächlich präsentiert sich die Architektur nicht, wie in Grossüberbauungen üblich, aus einem Guss: Zwar dominieren Braun-, Beige-, Weisstöne und rechteckige Formen, trotzdem ist jedes Gebäude anders.

Viele Wohnungen sind vermietet

In den Gebäuden, die bereits stehen, sind die meisten der knapp 400 Wohnungen vermietet. Es sind mehrheitlich Singles und Paare, die hier wohnen. Doch gerade für die grösseren Wohnungen (4 bis 5 Zimmer) wünscht man sich von Anfang an Familien, damit das Quartier durchmischt und belebt wird. Schliesslich gibt es auch schon einen Kinderhort. «Leider haben wir bis jetzt viel weniger Familien, als wir uns wünschen würden», sagt Schaeppi. Deshalb erhalten Mieter in den Häusern Fratello und Sorella 50 Franken Rabatt pro Kind und Monat.

Woran es liegt, dass Familien wenig interessiert scheinen, kann Schaeppi nicht abschliessend erklären. «Wir denken, dass sich der Markt seit der Planungsphase in Richtung Einpersonenhaushalte verändert hat.» Dass es an der Lärmbelastung durch den nahen Flugplatz liegen könnte, glaubt er nicht. «Richtig laute Starts hört man hier vielleicht zwei- bis dreimal im Monat, weil die Flugzeuge ja windbedingt meist Richtung Norden starten», so Schaeppi. Besorgte Anfragen von Mietinteressenten habe es aber schon gegeben.

Beschwerde: Urteil steht aus

Bis die Feldbreite vollständig überbaut ist, könnte es noch ein wenig dauern. Gegen das innovativste Projekt – die «Feldhäuser» – ist eine Beschwerde hängig. Zu den Feldhäusern gehören mehrere Reihen-Einfamilienhäuser, die schmal und mehrstöckig, aber nur mit Treppen erschlossen sind. Die Beschwerde des Vereins Behindertengerechtes Bauen Luzern will erreichen, dass alle Häuser barrierefrei erstellt werden (wir berichteten). Werner Schaeppi: «Das würde bedeuten, dass in jedem Haus ein Lift montiert werden muss. Das nimmt unnötig Platz weg, und die Häuser würden viel zu teuer werden.» Das Urteil des Kantonsgerichts wird Ende August, Anfang September erwartet. «Es wäre schade, könnten die Häuser nicht gebaut werden, denn sie sind ein Vorzeigeprojekt», so Schaeppi. Das Urteil komme einem Grundsatzentscheid gleich.

Noch sind sie leer und unbelebt, die Wege und Plätze im Feldbreite-Quartier in Emmen. (Bild: Nadia Schärli / Neue LZ)
«Wir haben versucht, inspirierende Voraussetzungen für ein belebtes Quartier zu schaffen. Damit es klappt, braucht es die Initiative der Bewohner», sagt Werner Schaeppi, Kommunikationsbeauftragter der Feldbreite. (Bild: Nadia Schärli / Neue LZ)
Teilweise sind die Freizeitzonen gefüllt mit Schaukeln oder Trainingsgeräten, andere sind leer. (Bild: Nadia Schärli / Neue LZ)
Zu den Voraussetzungen gehört, dass in den Grünflächen sogenannte Heckenzimmer abgetrennt wurden – Flächen, bei denen die Bewohner selbst entscheiden können, wofür sie sie nutzen. (Bild: Nadia Schärli / Neue LZ)
In den Gebäuden, die bereits stehen, sind die meisten der knapp 400 Wohnungen vermietet. (Bild: Nadia Schärli / Neue LZ)
Es sind mehrheitlich Singles und Paare, die hier wohnen. (Bild: Nadia Schärli / Neue LZ)
Doch gerade für die grösseren Wohnungen (4-5,5 Zimmer) wünscht man sich von Anfang an Familien, damit das Quartier durchmischt und belebt wird. (Bild: Nadia Schärli / Neue LZ)
Quartier Feldbreite (Bild: Nadia Schärli / Neue LZ)
Quartier Feldbreite (Bild: Nadia Schärli / Neue LZ)
Quartier Feldbreite (Bild: Nadia Schärli / Neue LZ)
Quartier Feldbreite (Bild: Nadia Schärli / Neue LZ)
Quartier Feldbreite (Bild: Nadia Schärli / Neue LZ)
Quartier Feldbreite (Bild: Nadia Schärli / Neue LZ)
Bild: PD
Behindertengerechte Wohnung Fratello (Bild: PD)
Behindertengerechte Wohnung Fratello (Bild: PD)
Behindertengerechte Wohnung Fratello (Bild: PD)
4,5-Zimmer Wohnung Fratello (Bild: PD)
4,5-Zimmer Wohnung Fratello (Bild: PD)
4,5-Zimmer Wohnung Fratello (Bild: PD)
Wohnatelier Fratello (Bild: PD)
Wohnatelier Fratello (Bild: PD)
Wohnatelier Fratello (Bild: PD)
Möblierte 3,5-Zimmer-Wohnung Sorella (Bild: PD)
Möblierte 3,5-Zimmer-Wohnung Sorella (Bild: PD)
Möblierte 3,5-Zimmer-Wohnung Sorella (Bild: PD)
5,5-Zimmer-Wohnung-Sorella (Bild: PD)
5,5-Zimmer-Wohnung-Sorella (Bild: PD)
5,5-Zimmer-Wohnung-Sorella (Bild: PD)
29 Bilder

Neubauquartier Feldbreite in Emmen

Feldbreite

Feldbreite

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.