EMMEN: Lautstärkentest und Sonderflüge am Flugplatz

In den kommenden Tagen kann es rund um den Flugplatz Emmen etwas lauter werden. Grund: Die Alarmanlage wird getestet und es gibt ausserordentliche Flugeinsätze.

Drucken
Teilen
Die Flugstaffel Patrouille Suisse der Schweizer Armee fliegt von Donnerstag bis Samstag über Emmen. (Bild: Archiv / Neue LZ)

Die Flugstaffel Patrouille Suisse der Schweizer Armee fliegt von Donnerstag bis Samstag über Emmen. (Bild: Archiv / Neue LZ)

Am Montag und am 20. Januar werden jeweils zwischen 7 und etwa 10 Uhr Lautstärkentests mit der neuen Alarmanlage des Unfallpiketts durchgeführt. Es handelt sich dabei um keine Ernstfälle, wie das Flugplatzkommando Emmen mitteilt..

Zudem sind für Mittwoch und Donnerstag jeweils von 18 bis 22 Uhr Nachtflüge mit Propellerflugzeugen geplant. Und es finden im Zusammenhang mit dem Lauberhorn-Rennen in Wengen einzelne ausserordentliche Starts und Landungen der Patrouille Suisse statt.

Die Starts und Landungen in der Übersicht

Donnerstag 16. Januar: Landung ca. 12 Uhr
Freitag 17. Januar: Start ca. 13.10 Uhr
Samstag 18. Januar: Start ca. 11.30 Uhr, Landung ca. 12.10 Uhr

Bei schlechter Witterung können sich die Flüge zeitlich verschieben. Das Flugplatzkommando dankt allen Anwohnern rund um den Militärflugplatz Emmen für ihr Verständnis.

pd/nop